©Fotolia.com


Viele langjährige Raucher haben schon mehrfach „versucht“
das Rauchen „aufzugeben“.   Nachdem sie dann mit verschiedenen, (meistens ungeeigneten) Entwöhnungsmethoden experimentiert haben und die Überzeugung, „es eigentlich gar nicht schaffen zu können“, mit jedem Misserfolg immer größer geworden ist, geben sie dann leider oft nicht das Rauchen auf, sondern das Versuchen.

Als Rationalisierungsbemühungen vor sich selbst und dem Umfeld, halten dann oft eine oder mehrere der folgenden Argumentationen her:


 

-     dass man ja eigentlich „nicht so viel“ rauche….

-     dass es einem ja „schmecke“ …

-     dass man dabei so richtig gut „entspannen“  könne…

-     dass man ja  „leichte Zigaretten“  rauchen würde…

-     dass man ja wirklich „nicht so viel“ rauche….

-     dass man es genieße und sich damit belohne…

-     
dass Rauchen die Konzentration steigere…

-     dass man "eigentlich" nicht abhängig ist
     und jederzeit aufhören könnte...

-     …und außerdem noch „bla…bla…bla“



In Wahrheit aber, ist vielfach nur die ANGST Ursache für das Scheitern eines Versuches der Rauchentwöhnung!!!

DieAngst davor, dass man sein Leben ohne Nikotin nicht mehr genießen kann und die, dass man es am Ende DOCH WIEDER nicht schafft und damit alles "Leiden" umsonst war. Angst erzeugt Stress und Stress steigert das Rauchverlangen.

Es besteht also ein Konflikt zwischen dem Verstand, der natürlich weiß, dass es die beste Entscheidung des Lebens wäre, konsequent zu sein und sich vom Rauchzwang und dem gefühlten Verlangen nach dem Nikotin zu befreien.

Meinen Klienten nehme ich nicht die Zigaretten,
sondern diese Angst!


Meine Klienten brauchen nichts „VERSUCHEN“!

…denn jemand der etwas „versucht“, erwartet im Grunde genommen dass etwas dazwischen kommt.

Wenn Sie aber etwas TUN, erwarten Sie den Erfolg!

Meine Klienten "geben nichts auf" !


Sondern sie  „GEWINNEN“  - ...u. a. an Freiheit und Zwanglosigkeit!
 


Die Lösung für den Konflikt zwischen Verstand und Verlangen, ist ein Rauchfrei- Coaching in Form eines mehrstündigen Seminares, welchem sich (falls der/die Teilnehmer schon an diesem Termin „bereit“ sind, die letzte Zigarette ihres Lebens auszulöschen und es wirklich möchten) eine Tranceinduktion und die Verwendung von hochwirksamen Suggestionen für das Unterbewusstsein anschließt.


Durch die Kombination eines kognitiven Wirkdialoges mit den Suggestionen in Trance wird eine erheblich bessere und länger anhaltende Wirkung erzielt als wenn die Methoden ausschließlich Anwendung finden würden.
Das Ziel besteht ganz deutlich und klar formuliert nicht nur darin, Ihnen ein Leben ohne Zigaretten „erträglich“ zu machen, sondern Sie von einem rauchfreien Leben bei verbesserter Gesundheit, höherer Selbstachtung und mehr Energie zu begeistern!!!


Mein oberstes Ziel ist es, dass Sie mit der letzten Zigarette auch ihr Leiden beenden!   Und nicht, dass es dann erst anfängt, wie es bei anderen Programmen teilweise der Fall ist. Sie dürfen also, falls Sie Lust darauf haben, während des Seminars noch nach Herzenslust rauchen!
(…es gibt deshalb regelmäßige Pausen!)

Ein besonders starker Wille, rauchfrei zu werden, ist ebenso wenig erfolgsentscheidend wie der Aufwand von besonders viel Energie oder Kraft!   Im Gegenteil, dadurch, dass die ersten Tage oder Wochen doch noch das eine oder andere Mal kurz der Gedanke an die Giftstäbchen entsteht, haben Sie jedes Mal, wenn Sie NEIN zu dem alten, ungesunden und unvernünftigen Verhalten sagen, keinesfalls das Gefühl auf etwas zu verzichten, sondern viel mehr, etwas GEWONNEN zu haben:
Nämlich jedes Mal einen kleinen „Kampf", der jedoch mit jedem kleinen Sieg auch immer leichter wird.
Dafür gewinnen Sie mit jedem kleinen Sieg auch ein neues Stück mehr an Selbstachtung, Freiheit, Gesundheit, finanziellem Wohlstand und letzten Endes zur Verfügung stehender Lebenszeit!!

Eventuell schon direkt im oder nach dem Seminar, oder vielleicht wenige Tage darauf, aber auf jeden Fall erst dann, wenn SIE sich wirklich bereit dafür fühlen, werden Sie die endgültig "Letzte" auslöschen und nie mehr auch nur den geringsten Wunsch haben, eine Zigarette zu rauchen und sich wieder in diese Abhängigkeit zu begeben.


Sie werden sich nicht durch Willen und zehrender Geisteskraft etwas mühsam abgewöhnen „müssen“, sondern sich durch wirkliche Einsicht, Entschlossenheit und Zweifelsfreiheit einfach vom Rauchzwang befreien!

Das Gefühl, welches Sie haben werden, wird diesmal auch nicht so sein, dass Sie etwas verloren hätten, denn Sie haben ja etwas wiedergefunden, ...nämlich ihre FREIHEIT!

©Fotolia.com

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Regelmäßig veröffentliche oder "teile" ich evtl. auch für Sie interessante Artikel und Infos aus dem Bereich Gesundheit, Motivation und Psychologie auf facebook.
Ich würde mich über Ihren Besuch und ein “Gefällt mir“ der Seiten und/oder der Artikel als Support sehr freuen!!


Sie finden mich hier:

HypnoCoach – Achim Fischer

und
-eins-zwei-rauchfrei-

und
Du kannst es


Nach Informationen der BZgA stirbt jeder vierte nicht befreite Raucher an den Folgen des Nikotinkonsums!   (Die anderen 3 sterben aber auch durchschnittlich 10 Jahre Früher)  
SIE können mit nur einem „Gefällt mir“- Klick evtl. einen intelligenten Menschen dazu bringen sein eigenes Gesundheitsverhalten zu überprüfen, sein Leben zu verändern und somit auch zu verlängern
J


 

 

 


Mitgliedschaft in Berufsverbänden