Unterschied zwischen „EX-RAUCHER“ und „NICHTRAUCHER“

Ein Nichtraucher ist jemand, der noch nie in seinem Leben eine Zigarette geraucht hat, oder jemand, der seine letzte Zigarette ausgelöscht hat, aber nicht das Geringste vermisst und für den völlig zweifelsfrei feststeht, dass er in seinem Leben niemals wieder zu einer Zigarette greifen wird.
Er denkt natürlich auch nie an das Rauchen  und wenn, dann nur in der Form, dass er sich darüber freut, sich dieses Lasters endgültig entledigt, oder nie damit angefangen zu haben.


Ein „Ex-Raucher“ ist nach Meinung vieler psychologischer Experten jemand, der vielleicht sogar schon seit langer Zeit keine Zigarette geraucht hat, aber es zumindest von Zeit zu Zeit unglaublich gern wieder tun würde……  
Wahrscheinlich wurde dann mit der „
WILLENSMETHODE“ aufgehört, die besagt, dass ich nur fest genug wollen,      …oder „wollen sollen“ muss; …dass man zwar unglaubliche psychische Qualen erleiden wird, die aber irgendwann erträglich werden und auch etwas nachlassen.

Vielleicht MUSSTEN die Raucher aus gesundheitlichen, finanziellen, familiären oder sonstigen Gründen ihr geliebtes Hobby aufgeben,
obwohl sie weder dafür vorbereitet noch innerlich bereit waren…

Ihnen wurde wahrscheinlich nicht richtig erklärt, und deshalb haben sie es auch nicht wirklich durchdrungen dass:


Zigaretten überhaupt  nicht dafür sorgen, dass ich mich nach dem Konsum irgendwie gut oder besser fühle, sondern ausschließlich einen Zustand lindern, der niemals eingetreten wäre, wenn ich nicht mit dem Rauchen angefangen hätte!!!

Die Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, ist zweifellos eine der Besten, die jemand in seinem Leben treffen kann!
Aber wie so oft ist die Einstellung dazu, das Timing und die Vorbereitung endscheidend dafür, ob ich Erfolg habe und/oder ob ich ihn auch genießen kann.



Durch die Hypnose kann dieser Konflikt zwischen dem Verstand und dem Verlangen, zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten gelöst werden.


Das Unterbewusstsein ist für die meisten Menschen wie ein innerer Kompass: es lenkt sie mit dem Gefühl und der Intuition, aber leider nicht immer in die richtige Richtung. Durch die die Trance der Hypnose haben wir aber direkten Zugang zu unserem Unterbewusstsein und können den Kompass z.B. auf rauch- UND leidensfrei einstellen!!   J

 

© Butch - Fotolia.com



Zur Startseite diese Homepage kommen sie:  _HIER_


Wie die Hypnose funktioniert,  warum es so gut klappt und Sie dadurch innere Wiederstände überwinden können, erfahren Sie :  _HIER_

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Regelmäßig veröffentliche oder "teile" ich evtl. auch für Sie interessante Artikel und Infos aus dem Bereich Gesundheit, Motivation und Psychologie auf facebook.
Ich würde mich über Ihren Besuch und ein “Gefällt mir“ der Seiten und/oder der Artikel als Support sehr freuen!!


Sie finden mich hier:

HypnoCoach – Achim Fischer

und
-eins-zwei-rauchfrei-

und
Du kannst es


Nach Informationen der BZgA stirbt jeder vierte nicht befreite Raucher an den Folgen des Nikotinkonsums!   (Die anderen 3 sterben aber auch durchschnittlich 10 Jahre Früher)  
SIE können mit nur einem „Gefällt mir“- Klick evtl. einen intelligenten Menschen dazu bringen sein eigenes Gesundheitsverhalten zu überprüfen, sein Leben zu verändern und somit auch zu verlängern
J


 

 

 


Mitgliedschaft in Berufsverbänden